Falkenjagd

Falkenjagd

Inger G. Madsen

Aus dem Dänischen von Kirsten Vesper

 

OT: Falkejagt

Kriminalroman

Ca. 380 Seiten

Broschur

€ 12,00 (D) / € 12,40 (A)

Erschienen Februar 2019

ISBN 978-3-95510-185-5

Auch als eBook erhältlich

 

> Bestellen

 

Ein Busfahrer mit Migrationshintergrund wird von einem Beamten in einem Stadtbus in Aarhus erschossen, anscheinend um einen Terroranschlag zu verhindern. Zeitgleich erfolgt ein Anschlag am Kopenhagener Hauptbahnhof. Anne Larsen, Journalistin bei TV2 Ostjütland, hält sich in der Nähe dieses Tatorts auf, um über eine Demonstration gegen die Verschärfung des Asylrechts zu berichten. Sie erhält anonyme Anrufe, die sie vor bevorstehenden Terror­anschlägen in Aarhus warnen. Die Terrorgefahr in Kopenhagen und Aarhus erreicht ihren Höhepunkt und zwingt alle Polizeieinheiten zu einer engeren Zusammenarbeit. Gleichzeitig verschwinden Babys spurlos. Als ein Baby in einem Schrebergarten gefunden wird, muss Vizepolizeidirektor Anker Dahl mit seinem Team in einem äußerst makabren Mordfall ermitteln. Es ist schwer, hinter dem Ganzen einen Zusammenhang zu erkennen, doch im Verlauf der Ermittlungen tritt ein unfassbares und unheimliches Motiv zutage.


 

Inger Gammelgaard Madsen

debütierte im Jahr 2008 mit ihrem Kriminalroman Dukkebarnet. Die Reihe um den Ermittler Roland Benito umfasst inzwischen zwölf Bände. Inger Madsen lebt in Aarhus.