Akram Aylisli

Steinträume

 

Ein Requiem

 

Der Roman, der heute auf der weltweiten Liste der "banned books" geführt wird, erzählt davon, wie der aserbaidschanische Schauspieler Sadai Sadygly in Baku Zeuge einer Menschenjagd wird. Bei dem Versuch, einem Armenier zu helfen, der vom aufgebrachten Mob verfolgt und schließlich zu Tode getreten wird, erleidet er selbst schwere Verletzungen. Im Krankenhaus, zwischen Leben und Tod schwebend, erinnert er sich an seine Jugend in dem paradiesischen Dorf Aylis, in dem Armenier und Aserbaidschaner einst friedlich zusammenlebten.

 

Im März 2013 berichtete "titel thesen temperamente" über die dramatischen Umstände des Erscheinens der "Steinträume", nunmehr liegt der Roman endlich in deutscher Übersetzung vor. Geschrieben in der Tradition klassischer russischer Erzählkunst."

 

"... wenn man für jeden getöteten Armenier eine Kerze anzünden würde, dann wäre das Licht dieser Kerzen heller als das Licht des Mondes." (Steinträume)

 

Aus dem Russischen von Annelore Nitschke, Originaltitel: Kammenye Sny
Mit einem Nachwort von Ernst von Waldenfels

 

20,00 €

ISBN: 9783955100742