Zum Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

Unsere Autoren

A B D E F G H J K L M N O P R S T V W Alle

11 bis 20 von 72 Autoren

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  1. Youssouf Amine Elalamy

    Youssouf Amine Elalamy

    Youssouf Amine Elalamy, 1961 geboren, Autor, Konzeptkünstler und Professor für Kommunikation und Medien an der Universität Kenitra, wurde unter anderem mit dem Kurzgeschichtenpreis des British Council und dem Prix Grand Atlas ausgezeichnet. Er nahm an zahlreichen internationalen  Ausstellungen teil, so an Soundcape im Berliner Haus der Kulturen der Welt und am Festival von Avignon. Elalamy ist Gründungsmitglied und Präsident des marokkanischen PEN. Er lebt in Rabat.

    Alle Titel:
  2. Terje Emberland

    Terje Emberland

    Terje Emberland, geboren 1956, ist Historiker. Gemeinsam mit Bernt Rougthvedt hat er die Biografie »Det ariske idol« über den norwegischen Nationalsozialisten und Schriftsteller Per Imerslund verfasst, »Der Spinnenmann« ist sein erster Roman.

    Alle Titel:
  3. Alain Felkel

    Alain Felkel

    Alain Felkel studierte Mittlere und Neuere Geschichte, Spanisch-Romanistik und Iberoamerikanische Geschichte in Marburg, Salamanca und Köln. Seit 1997 ist er als Drehbuchautor und historischer Berater für Fernsehproduktionen tätig. 2006 Co-Autor des TV-Serienbegleitbuchs »Die Germanen« und 2009 Autor von »Aufstand. Die Deutschen als rebellisches Volk«. Heute lebt er als freier Autor und Regisseur in Köln.

    Alle Titel:
  4. Diana Feuerbach

    Diana Feuerbach

    Diana Feuerbach, geboren 1972 in Stollberg/Erzgebirge, studierte Journalistik und Fernsehproduktion in den USA, ehe sie mit dem literarischen Schreiben begann. Während ihres Studiums am Deutschen Literaturinstitut Leipzig veröffentlichte sie erste Kurzgeschichten, Erzählungen und Gedichte. Neben anderen osteuropäischen Ländern hat sie besonders die Ukraine bereist und kennengelernt. Diana Feuerbach ist Stipendiatin der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen sowie des Klagenfurter Literaturkurses und Gewinnerin des Publikumspreises beim MDR-Literaturwettbewerb.



    Die Reise des Guy Nicholas Green ist der erste Roman der in Leipzig lebenden Autorin.

    Alle Titel:
  5. Michael Göring

    Michael Göring, Jahrgang 1956, ist in Westfalen aufgewachsen. Seit seinem Literaturstudium sammelt er Geschichten, hält Berichte und Szenen in Tagebüchern fest. 2011 erschien sein erster Roman Der Seiltänzer. Der Autor leitet die gemeinnützige ZEITStiftung und unterrichtet im Fach Kultur und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.

    Alle Titel:
  6. Espen Haavardsholm

    Espen Haavardsholm

    Espen Haavardsholm, geboren 1945, galt sofort mit seinem ersten Buch als literarisches Wunderkind. Seine Novellen und Romane wurden in viele Sprachen übersetzt, drei wurden verfilmt. Espen Haavardsholm wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet und ist einer der bedeutendsten norwegischen Autoren überhaupt.

    Alle Titel:
  7. Simon-Pierre  Hamelin

    Simon-Pierre Hamelin

    Geboren 1973 in Paris, verbrachte Simon-Pierre Hamelin mehrere Jahre in Indien und Russland, bevor er sich 2004 in Marokko niederließ. Er leitet die legendäre Buchhandlung Librairie des Colonnes in Tanger sowie einen Verlag desselben Namens. Außerdem ist er Herausgeber von Nejma, einer literarischen Revue aus dem Mittelmeerraum. Neben der wiederholten Zusammenarbeit mit dem wichtigen marokkanischen Künstler Mohammed Mrabet schreibt Hamelin Romane voller Poesie.

    Foto: © Stephano Berca

    Alle Titel:
  8. Andreas Hillger

    Andreas Hillger

    Andreas Hillger, geboren 1967 in Dessau, arbeitete nach einem kirchlichen Abitur zu DDR-Zeiten als Regieassistent, Transportarbeiter und Buchhändler. Nach der Wende war er bis 2012 als Kulturredakteur für die Mitteldeutsche Zeitung in Halle tätig, unter Pseudonym schrieber ab 2007 Theaterstücke – u.a. Blendwerk für die Händel-Festspiele in Halle und Göttingen. Demnächst soll sein Musical Casanova! in Dessau uraufgeführt werden. Gläserne Zeit ist sein erster Roman.

    Alle Titel:
  9. Vigdis Hjorth

    Vigdis Hjorth

    Vigdis Hjorth wurde 1959 in Oslo geboren, machte 1983 ihren Studienabschluss in Ideengeschichte, Politikwissenschaften und Literatur. Noch im selben Jahr debütierte sie mit dem Kinderbuch Pelle-Ragnar i den gule gården. Ihr Folgeroman Jørgen + Anne er sant wurde 2011 unter dem Titel Anne liebt Philipp verfilmt und im gleichen Jahr mit großem Erfolg auf der Berlinale gezeigt. Nach einem Verkehrsdelikt musste die Mutter dreier Kinder im Jahr 2009 für 30 Tage ins Gefängnis, ihre Erfahrungen verarbeitete sie mit dem 2011 erschienenen Buch Tredve dager i Sandefjord. Mittlerweile hat Vigdis Hjorth über 30 Romane veröffentlicht. Sie ist in Norwegen auch für ihrer Essays und Diskussionsbeiträge zu aktuellen gesellschaftlichen Themen bekannt, sowie für ihren scharfen Blick für Alltags-Sexismus und rassistische Vorurteile und Verhaltensweisen. Bei Osburg erschien im Herbst 2015 ihr Roman Ein norwegisches Haus. Foto: © KjellRuben_Palookaville

    Alle Titel:
  10. Lasse Holm

    Lasse Holm

    Lasse Holm wurde 1968 in Dänemark geboren. Er recherchierte acht Jahre lang für sein Debüt Der Römer, parallel zu seiner Arbeit als Designer und Illustrator. Nach Absagen durch diverse Verlage veröffentlichte er das Buch schließlich gemeinsam mit einem befreundeten Verleger. Es avancierte sofort zum Bestseller, ebenso wie der zweite Band der Demetrios-Trilogie Der Grieche, der im Frühjahr 2017 bei Osburg Tivoli erschienen ist. Der Autor lebt mit seiner Frau in Kopenhagen.

    Foto: © Wouter van Dam

    Alle Titel:

11 bis 20 von 72 Autoren

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5