Zum Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0


Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie darauf hinweisen,

dass Sie natürlich trotz der Ladenschließungen im Buchhandel weiterhin Bücher
online bei Ihrer örtlichen Buchhandlung oder direkt über unsere Verlagswebsite versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands) bestellen können.

 

Ludger Fischer, Küchenirrtümer.
Soeben erschienen im Osburg Verlag.
€ 20,00

Ein Irrtum macht noch keinen Braten!
 
Dass in Krisenzeiten die guten und die schlechten Eigenschaften der Menschen zum Vorschein kommen, gehört zu den holprigsten Allgemeinplätzen der Küchenpsychologie. Eine unbestrittene Tatsache ist hingegen, dass die allgegenwärtige Krise uns, wenn auch umständehalber, an die heimischen Herde treibt. Das Gute daran ist, dass wir uns wieder einmal der uralten Kulturtechnik des Zubereitens nahr- und schmackhafter Speisen widmen müssen. Das Schlechte sind die vielen Fragen:

Machen Bratkartoffeln dick? Wie verschwindet Knoblauchgeruch? Ist Toast Hawaii krebserregend? Soll Fleisch quer zur Faser geschnitten werden? Verursachen Aluminiumtöpfe Alzheimer? Verdampft Alkohol beim Kochen? Ist Grobsalz gesünder? Darf man Pfannen spülen? Können Schnellkochtöpfe explodieren?

Der Philosoph, Lebensmittelexperte und Hobbykoch Ludger Fischer rüttelt in seinem neuen Buch auf unnachahmliche und humorvolle Weise an Küchenirrtümern und Binsenweisheiten rund um Töpfe und Herde.

Ein Buch für Kenner und Genießer ebenso wie für Anfänger und Abenteurer.
Das Buch für jede Küche.

News

"Wikmanns Zöglinge" in der NZZ
21.08.2017
Die Neue Zürcher Zeitung stellt Jaan Kross und seine literarischen Verdienste für Estland vor. Über „Wikmanns Zöglinge“ heißt es: „Es ist ein hochpolitischer, drastisch-komischer Schülerroman, ein Porträt der ersten Generation, die wie der 1020 geborene Autor in einem unabhängigen Land aufwuchs und erstmalig Abitur auf Estnisch ablegen konnte. Mit Scherz, Ironie und tieferer Bedeutung schildert der Erzähler den kurzen Morgen und die beginnende Nacht – ‚bis zum Ausbruch eines neuerlichen Krieges in Europa‘“. mehr...»
Wikmanns Zöglinge: Lesung im DAI Heidelberg
27.04.2017

Mit »Wikmans Zöglinge« wird am Donnerstag, 27. April, einer der großen historischen Romane von Jaan Kross im Deutsch-Amerikanischen Institut Heidelberger  (Sofienstraße 12) vorgestellt. Jaan Kross, 2007 verstorben, ist der meistgelesene Schriftsteller des Baltikums und erzählt hier von dem jungen Jaak Sirkel, der das Wikmannsche Gymnasium in Tallin besucht hat.
Zu Gast bei der Buchpräsentation ist der estnische Literaturwissenschaftler Jaan Undusk, der Schwiegersohn von Kross.

mehr...»

Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Alle News